Zum Inhalt springen

15.03.2018 - Bludenz läuft

Das erste Laufhighlight in Vorarlberg "lief" heute über die Bühne. Bei perfekten Bedingungen konnten die Läufer in "Bludenz läufts" abchecken, wie es um ihre Leistungen steht. Wir denken, die Ergebnisse können sich sehen lassen. Zehn Mitglieder des Lauftreff Hohenems standen am Start und bewältigen die verschiedenen Strecken. Besonders unser kleines Nachwuchstalent Amelie begeisterte in der Zwergen-Wertung und lief für den Lauftreff Hohenems die 800 m in 4:40:56 Min.

Hier die weiteren Ergebnisse:
Fohrenburger Halbmarathon 21,1 km
20. Platz – Werner Charec 1:25:11 Std. (5. AK M 50)
58. Platz – Bernhard Serbinek 1:37:52 Std. (25. AK M40)
112. Platz - Gerd Bösch 1:50:30 Std. (23. AK M50)
139. Platz – Helmut Wäger 1:55:16 Std. (31. AK M50)
4. Platz – Barbara Gönitzer 1:34:13 Std. (2. AK W40)

City Run 14,06 km
19. Platz - Sabrina Schaal 1:16:14 Std. (3. AK W20)

Raiffeisen Fun Run 7,03 km
55. Platz - Heidi Jäger 37:56 Min. (16. AK W40)
74. Platz - Karin Valersi 39:30 Min. (8. AK W50)
90. Platz - Andreas Valersi 33:58 Min. (36. AK M30)

http://www.bludenz-laeuft.at/


08.04.2018 - Was Kathi Schichtl läuft, fahren viele nicht mal mit dem Auto!

Am Wochenende finishte die bereits zum 2 mal beim Jurasteig Nonstop Ultratrail in Deutschland. Dabei handelt es sich um ein Rennen über 170 km mit 5.400 Höhenmetern. Wieder Sieg bei den Damen und sogar 3 Gesamt unter allen Finishern. Und ihr Ziel mit neuen Streckenrekord hat sie ebenfalls erreicht. Nach 22:44 Std. kam sie müde und ausgelaugt ins Ziel und freute sich über jede Menge Pizza, Bier und etwas Schlaf. „Es ist unglaublich, was ein Körper leisten kann, wenn man einen starken Willen hat. Aber auch ich habe Höhen und Tiefen. Die Kunst liegt darin, immer das Ziel vor Augen zu haben und auch die Natur zu genießen" meint sie. Jetzt muss sie das erlebte erst einmal verarbeiten und gönnt ihren Beinen eine kleine Laufpause. Wir sind gespannt auf die nächsten „Laufabenteuer".


24.03.2018 - Flurreinigung

"Müllsammeln statt Laufen" stand heute auf dem Programm. Unsere Jungs vom Lauftreff Hohenems haben heute bei der Flurreinigung der Stadt Hohenems geholfen für eine "Saubere Gemeinde". Danke Jungs ✌ 👌 Tip top


18.03.18 - 15. Trail du Petit Ballon

Die üblichen Verdächtigen waren wieder international unterwegs!

Beim 15. Trail du Petit Ballon in Frankreich/Elsass mussten unsere Läufer durch Schnee und Eis die 53km lange Strecke mit 2.300 HM über den „kleinen Ballon“ bewältigen. Die Bedingungen waren alles andere als einfach, aber sie hatten riesen Spaß und die Ergebnisse können sich sehen lassen!

Gute Erholung wünschen wir!

  • 3. Platz: Kathrin Schichtl 05:42:58 Std
  • 90. Platz: Mathias Galler 05:58:29 Std.
  • 244. Platz: Joseph Kruijen 06:37:32 Std.
  • 319. Platz: Werner „Bünti“ Klien 06:56:22 Std.
  • 651. Platz: Andreas Valersi 08:05:04 Std.

Anbei ein paar Impressionen
http://trail.rouffach-athletisme.org/de 


10.03.2018 - 31. Trainingslauf von Bregenz nach Lingenau

Impressionen vom 31. Trainingslauf von Bregenz nach Lingenau. Danke an den LSG und Wolfgang Fend für die perfekte Organisation.... das Kuchenbuffet war ebenfalls ein Traum. 32 km mit 700 HM 🏃🏼‍♀️ 🏃‍♂️ 👣 👣 🍰


24.02.2018 - Jokertrail

Erfolgreiches Trio beim Jokertrail 2018 in Heidelberg (D). 51 km vereiste Trails mit 2.000 HM haben Kathi, Mathias und Joseph bewältigt und sich das Finishershirt und die wohl größte Urkunde überhaupt erlaufen. Kathi gewann bereits zum 4. mal und Joseph beeindruckte mit einer wahnsinnig starken Leistung und hatte sogar noch Zeit, den Aussichtsturm auf der Strecke zu besteigen. Respekt 💪💪💪 der Jokertrail ist immer wieder eine Reise wert und ein guter Start in die Laufsaison 🏃🏼‍♀️🏃‍♂️👣


12.01.2018 - 3. NEUJAHRESFEIER...

...mit einem bunten Haufen toller Vereinsmitglieder. Danke an die Bürgermusik Hohenems für die nette Lokalität und Alberi Catering für die kulinarische Verwöhnung! War ein perfekter Abend 🍻 🥂 🥗 🍗


31.12.17 - Erfolgreicher Jahresabschluss für den Lauftreff Hohenems

Unser Verein ist im Jahr 2017 enorm gewachsen und zählt mittlerweile 41 Mitglieder. Bei vielen Laufveranstaltungen im Ländle sieht man die "grünen" Läufer und auch international haben sie sich viele Siege und Podiumplatzierungen erkämpft. Aber auch wenn es um Engagement geht, wie die Hohenemser Flurreinigung oder als Helfer beim Highlander Radmarathon, sind die Mitglieder immer vor Ort und unterstützen die Stadt Hohenems.

Auch beim 20. Altacher Silvesterlauf wollten wir es nochmal wissen. Johannes Rüdisser holte sich den Sieg in seiner Altersklasse und gewann in 23:44 Min. auf der 6,2 km Distanz.

Im Rahmen des Altacher Silvesterlaufes fanden auch die ersten Vereinsmeisterschaften unseres jungen Vereines statt.
28 Teilnehmer nahmen an den Meisterschaften teil. Gabriel Auer holte sich den Vereinstitel in einer sensationellen Zeit von 22:11 Min. und bei den Frauen gewann einmal mehr Kathi Schichtl mit 24:41 Min. auf der 6,2 km Strecke.

Der Lauftreff Hohenems wünscht ein gutes neues Jahr und bedankt sich bei seinen Sponsoren und Unterstützer und wünscht seinen Mitgliedern eine verletzungsfreie und erfolgreiche Laufsaison 2018!


6.12.17 - NIKOLOLAUF

Beim 2. NIKOLOLAUF in Bregenz standen heute nicht Tempo und Platzierung im Vordergrund, sondern einfach nur der Spaß und das gesellige Miteinander 👣🤶🎅 Und SPASS hatten unsere Läufer auf jeden Fall👣🎉 Allerdings können sich die Ergebnisse trotzdem durchaus sehen lassen.... 4 Runden wurden absolviert über den bunt geschmückten Christkindlmarkt 🌲 super Ergebnisse und klasse Kostüme!!

Ergebnisse:
10. Gabriel Auer 16:36 Min.
21. Bernhard Serbinek 18:46 Min.
34. Bernd Biedermann 21:59 Min.
43. Klaus Aberer 25:19 Min.

10. Sabrina Schaal 22:36 Min.
27. Birgit Gut 25:19 Min.
36. Tatjana Bischoff 27:41 Min.
37. Christine Wabnegger 27:41 Min.

www.nikololauf.at

Und am Wochenende fand im Allgäu bereits der 25. Nikolauslauf in Immenstadt statt und unsere Valersis liefen sich warm als Training für den Altacher Silvesterlauf.
Andreas absolvierte die 10 km in 45:23 Min. (Platz 60) und unsere Karin in 59:07 Min. (Platz 146). Und wieder mal die identische AK-Platzierung, als wenn sie sich abgesprochen hätten ;-)

Gratulation an euch beide!


1.12.17 - Laufschuhe vs. Minigolfschläger👟🏌️‍♂️

Als kleines Dankeschön lud der Lauftreff zum Helferfest der anderen Art ein. Erst Stärkung mit Schnitzel, Pommes und Salat und anschließend wurden die Golfschläger geschwungen in der Indoor-Minigolfanlage in Hohenems. Danke an die freiwilligen Helfer unseres Lauf is Gsohl. Ohne den ehrenamtlichen Einsatz wäre dieser Lauf nicht möglich. Danke für Herzblut, Freizeit und Tatendrang! Wir freuen uns schon auf den 4. Lauf auf die schöne Alpe Gsohl am 23.09.2018!!


25.11.17 - Frauenpower beim 17. Emser Gaudi-Turnier

 

Die Mädels vom Lauftreff Hohenems können nicht nur laufen. Beim 17. Emser Gaudi-Turnier der Auner Faschingszunft haben sie gezeigt was ihn ihnen steckt. Sie haben den sensationellen 6. (und letzten) Platz belegt - aber dafür den 1. Platz in den Herzen der Zuschauer, da sie sichtlich Spaß und eine riesen Gaudi hatten. Sie haben einen außerordentlichen Team-Zusammenhalt bewiesen und einen super Pokal und bei der Tombola eine Brettljause gewonnen. Der Lauftreff ist stolz auf seine Mädels, die den Verein sehr symphatisch vertreten haben.

Der Lauftreff Hohenems sagt "Danke" an die Auner für das tolle Event! "Wir kommen wieder".


1.11.17 - Laufen aus Leidenschaft – nun auch zertifiziert!

Die beiden Läufer Kathi Schichtl und Mathias Galler sind dafür bekannt, Laufbewerbe mit Distanzen um die 100 Kilometer mit vielen Höhenmetern zu absolvieren. Hauptsache raus in die Natur und die Berge.

Um diese Laufleidenschaft auch anderen Laufinteressierten zu vermitteln, haben die beiden am Wochenende die Ausbildung zum „Trail Running Guide“ absolviert und halten nun ihr Zertifikat in der Hand.

Als Trail Running Guide erlernt man alle Fertigkeiten zum Führen und Begleiten einer Gruppe auf dem Trail (weg von der Straße – rauf auf die Berge). Von Tourenplanung über Erste-Hilfe-Maßnahmen und Lauftechniktraining sowie Wetterkunde wurden verschiedenen Bereiche behandelt. „Wir sind zwar leidenschaftliche Läufer und kennen uns sehr gut aus, aber es ist nie verkehrt, sich „laufend“ fortzubilden und Tipps und Tricks zu holen. Außerdem haben wir nun ein Zertifikat in der Hand, welches uns offiziell berechtigt, Gruppen zu führen“ erklärt Mathias.

Ab 2018 wollen die beiden in regelmäßigen Abständen Lauftreffs in ihren Hausbergen anbieten – gratis versteht sich. „Es geht nicht immer nur um Leistung: höher, schneller, weiter…sondern auch um das gemeinsame Bergerlebnis. Gas geben kann man bei einem Wettkampf. Aber wir wollen ein Lebensgefühl vermitteln und Läufer von der Straße wegholen“ meint Kathi.

Wir wünschen viel Erfolg bei der Umsetzung ihrer Ideen und Pläne.

https://www.hohenems.at/de/news/archiv-2017/sport-2017/laufen-aus-leidenschaft-___-nun-auch-zertifiziert_ 

https://www.atra.club/